Doorgaan naar de website
OCLC Support

Gebühren im Gebührenjournal kassieren, die per Überweisung gezahlt wurden

Problembeschreibung

Wie können im Gebührenjournal Gebühren kassiert werden, die per Überweisung oder Bankeinzug bezahlt wurden?

Lösung

1. Möglichkeit:
An den Ausleiharbeitsplätzen wird unter Konfiguration (AP), Direkteinstellung, Ausleihe, Parameter = ECashZahlung dieser auf "1" gesetzt. Beim Bezahlen des Betrages erscheint dann im Gebühren-Bezahlen-Fenster die Option "Ecash". Wird diese aktiviert und die Zahlung eingebucht, erscheint diese nicht bei den heutigen Einnahmen, da es sich ja nicht um Bargeld handelt, d.h. der Eintrag unter "tatsächlich" bleibt unverändert. Unter "Abschluss, Kasse" finden Sie so eingenommene Beträge in der Spalte "eCash".

2. Möglichkeit:
wenn Sie eine Überweisung zu einem gezahlten Betrag erhalten, nutzen Sie in BIBLIOTHECA2000 die Funktion Manuell buchen im Gebührenkonto. Wenn Sie dort Beträge mit Minuszeichen erfassen, werden diese als Zahlungen gewertet.

Beispiel:
eine Jahresgebühr über 10,00 Euro wurde per Überweisung gezahlt. Sie rufen das Benutzerkonto über F8 Gebühren auf. Die Jahresgebühr ist hier als offene Position zu sehen. Sie gehen rechts auf die Schaltfläche Manuell buchen. Im nächsten Fenster geben Sie als Betrag -10,00 ein. Als Buchungsbezeichnung sollten Sie einen möglichst eindeutigen Text vorgeben, z.B. Überweisung mit Datum. Bestätigen Sie die Eingabe mit OK.
Die Einzahlung wurde somit eingebucht und ist im Gebührenkonto sichtbar. Der Saldo wurde um den eingezahlten Betrag verringert.
Markieren Sie nun die Jahresgebühr und die neue Einzahlung und gehen Sie mit der rechten Maustaste auf den Punkt Verrechnen. Die Positionen werden durch diese Aktion einander fest zugeordnet und sind anschließend nicht mehr als offen gekennzeichnet.

Die so getätigten Einzahlungen werden in der Kasse unter dem Menüpunkt Abschluss als Einnahmen ausgewertet. Da die Zahlungen jedoch nicht in die Barkasse einfließen, sollten diese Überweisungen von einer speziellen Mitarbeiterkennung (also von einer separaten "Kasse") vorgenommen werden, damit deutlich wird, dass dieser Kassenbestand nicht in den Barbestand einfließt.

Seiten ID
33454

 

  • Heeft dit artikel u geholpen?