Doorgaan naar de website
OCLC Support

Barcode-Scanner: Einstellungen

Barcode-Scanner benutzen (Ausleihe)

Dieser Artikel beantwortet folgende Fragen:

  • Warum schließt sich der Ausleihvorgang nach jedem eingescannten Barcode?
  • Welche Einstellungen muss ich treffen, um den Barcode-Scannerin der Ausleihe optimal nutzen zu können?

Einstellungen prüfen / vornehmen

Aus BIBLIOTHECA heraus gibt es keine Konfigurationsmöglichkeiten für den Barcode-Scanner. Damit ein Barcode-Scanner zusammen mit BIBLIOTHECA eingesetzt werden kann, muss dieser nach dem Scanvorgang einen "TAB" senden. D.h. der Cursor muss eine Stelle nach rechts springen. Sendet der Barcode-Scanner ein "ENTER", dann schließt sich beispielsweise das Leserkonto sofort wieder, sobald eine Ausweisnummer bzw. ein Medienbarcode eingescannt wurde.

Sie können dies in Word entsprechend prüfen. Wenn Sie in Word ein leere Seite offen haben, scannen Sie bitte einfach den Barcode ein. Springt der Cursor eine Stelle nach rechts, der Barcode-Scanner sendet einen "TAB", dann ist der Cursor richtig konfiguriert. Springt der Cursor in die nächste Zeile, der Scanner sendet einen "ENTER", dann muss der Barcode-Scanner noch auf das Senden eines "TABs" umgestellt werden. Die entsprechenden Programmierbarcodes finden Sie im Handbuch Ihres Barcode-Scanners.

Der Scanner sollte auf Code 2/5 Interleaved, EAN (ISBN) und Code 39 eingestellt sein. Sie können die entsprechenden Einstellungen ebenfalls anhand des Handbuchs Ihres Barcode-Scanners vornehmen.

 Hinweis: Barcode-Scanner, die über OCLC bezogen wurden, sind bereits entsprechend konfiguriert.

 

Seiten ID
39566